Menschen, Unternehmen, Institutionen


Einblick in die spannende Struktur einer Branche.


Die Film- und Medienstiftung NRW ist die finanzstärkste Länderförderung Deutschlands. Die Film- und Medienstiftung  fördert u.a. Filme für Kino und Fernsehen: von der Stoff- und Projektentwicklung über die Produktion bis hin zu Verleih und Vertrieb. Inzwischen gehört auch Standortmarketing, Standortentwicklung sowie  die Förderung von innovativen audiovisuellen Medieninhalten zum Aufgabenspektrum.
www.filmstiftung.de

Auftrag des Mediencluster NRW ist, Wachstum und Innovation im Medienland NRW zu fördern. Mit einem breiten Informations- und Serviceangebot sowie individuellen Maßnahmen unterstützt das Mediencluster in NRW ansässige Medienunternehmen in ihren Wachstums- und Innovationsbestrebungen und fördert gezielt Neuansiedlungen. Das Mediencluster ist Anlaufstelle bei Fragen zu Networking, Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten, Zukunftsthemen und Realisierung neuer Geschäftschancen in Nordrhein-Westfalen.
http://medien.nrw.de

In Deutschland gibt es das Duale Rundfunksystem, das Nebeneinander von öffentlich-rechtlichem und privatem Rundfunk. Privates Radio und privates Fernsehen unterliegen ebenso gesetzlich vorgeschriebenen Programmanforderungen, deren Umsetzung die Landesmedienanstalten überwachen. In NRW ist dies die Landesanstalt für Medien NRW (LfM). Die Arbeit der LfM wird gemäß dem Rundfunkstaatsvertrag aus einem Anteil der in NRW erhobenen Rundfunkgebühr finanziert. Ihre Aufgaben umfassen neben der Zulassung und der Aufsicht über private Veranstalter auch Forschungstätigkeiten. Ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld ist die Förderung der Medienkompetenz.
http://www.lfm-nrw.de

Über Filme, die in NRW produziert wurden, die Produktionslandschaft und die Filmschaffenden informiert FilmlandNRW. Das Portal wird vom VFFVmedia, dem Verband der Fernseh-, Film, Multimedia- und Videowirtschaft, betreut und durch das Land NRW gefördert. Ziel ist, ein umfassendes Nachschlagewerk zu bieten, damit  deutsche wie internationale Interessenten die passenden Branchen-Kontakte knüpfen können.
http://www.filmland-nrw.de

Das Medienland NRW lebt von innovativen Unternehmen, starken Institutionen und engagierten Medienschaffenden. Wer sich auf die spannende Reise in die Branche begeben möchte, kann viele Informationsquellen und Anlaufstellen nutzen. Das Medienforum NRW ist einer der bedeutendsten Medienkongresse in Deutschland und Europa. Das Medienforum findet jeweils im Sommer in Köln statt. Diskutiert werden aktuelle Themen und Branchenentwicklungen. Das Medienforum gibt so einen Überblick über Trends, Chancen und Herausforderungen in der digitalen Wirtschaft:
www.medienforum.nrw.de

Informationen über Berufseinstieg, Ausbildung, Studium und Weiterbildung vermittelt das Medienfest.NRW, das traditionell in Köln stattfindet. Durch Beratung, Vorträge,  Workshops und Diskussionsrunden können sich die Besucherinnen und Besucher einen Überblick über Qualifizierung und Berufschancen in der Medienbranche verschaffen.
www.medienfest-nrw.de

Mit der gamescom findet in Köln eine der weltweit größten Messen für interaktive Spiele und Unterhaltung statt. Neben der Präsentation von neuen Produkten diskutieren Fachöffentlichkeit und Publikum über die Entwicklungen der elektronischen Spiele.
www.gamescom.de

Die dmexco ist internationale Leitmesse und Kongress für die digitale Wirtschaft. Im Mittelpunkt von Messe und Konferenz stehen Werbung, Media und Technologie. In vielfältigen Formaten bietet die für Fachbesucher/innen kostenfreie dmexco eine große Auswahl an aktuellen Wirtschaftstrends, Wachstumsstrategien und Produktinnovationen. Ein Treffpunkt für Markenmacher, für Werbungtreibende und Vermarkter sowie alle für Agentursegmente und Medienhäuser.
http://www.dmexco.de